Jetzt spenden

AKTUELL

29.11.14
C. P. E. Bach: Magnificat in D-Dur

Das Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Jahr neigt sich seinem Ende zu und hat uns wertvolle musikalische und biografische Begegnungen mit dem „Hamburger Bach“ gebracht. Ein Großteil seines Orgelwerkes erklang in Gottesdiensten und Konzerten, St. Petri hat u.a. eine Kantate wiederaufgeführt, die hier ihre Uraufführung erlebt hatte.

Im festlichen Konzert zum 4. Advent führt der Hamburger Bachchor am Sonnabend, 20. Dezember, um 19 Uhr, nun Carl Philipps Magnificat in D-Dur auf, ein Stück, das ihn besonders nah an seinen Vater rückt. Das Werk beeindruckt in seinen Rahmenteilen durch festlichen Trompetenglanz und in seinen Mittelsätzen durch charaktervolle, virtuose Arien. Die große Schlussfuge ist ein Prüfstein für jeden Chor. „Jauchzet, frohlocket!“ haben wir das Konzert genannt, denn ohne den berühmtesten Teil des Weihnachtsoratoriums kann es auch in St. Petri nicht Weihnachten werden.Dazu haben wir aus dem 1. Teil von Händels Messias einige der schönste Chöre und Arien ausgewählt.

 

Die Abendkasse öffnet um 18:15 Uhr.

 

 

nach oben

30.11.14
Sehnsucht nach dem Anderen Advent

Der Advent muss nicht untergehen in der turbulenten Vorweihnachtszeit. Die Hauptkirche St. Petri lädt ein, den Einkaufsbummel zu unterbrechen, bei schönen Klängen zu verweilen und sinnvolle Impulse zu empfangen.

Täglich vom 30. November bis zum 23. Dezember:
• sonntags bis freitags von 17.15 bis 17.45 Uhr,
• samstags von 15.00 bis 15.30 Uhr sowie
• mittwochs als Stunde der Kirchenmusik um 17.15 Uhr.

Der Advent ist die Vorbereitungszeit auf Weihnachten, das Fest der Geburt Jesu. In den vier Adventswochen stehen vier Fragen im Mittelpunkt:
• Was sagen Engel?
• Was tun Hirten?
• Wo steht die Krippe?
• Wer ist das Kind?
Interessante Gäste werden aus ihren Lebenserfahrungen heraus überraschende Antworten geben, denn: Flügel sind für Engel nicht wesentlich, aber wo sie erscheinen, vertreiben ihre Worte die Furcht und öffnen unsere
Welt für eine tiefere Wirklichkeit. Hirten müssen keine rauen Gesellen sein, aber sie sind wachsam und schützen das Leben. Die Krippe ist nicht nur Requisit im Stall von Bethlehem, sondern jeder Ort, an dem Gott zur Welt kommt. Und mit dem Kind von Bethlehem feiern wir jedes Menschenleben
als göttliches Geheimnis.

Wir laden ein zu guten Begegnungen und Impulsen im Advent. Der Eintritt ist frei, denn das Wesentliche lässt sich nicht kaufen.

Hier können Sie sich den Programmflyer herunterladen.

 

nach oben

17.12.14
Unsere Weihnachtsgottesdienste

Wir laden Sie herzlich zu unseren Weihnachtsgottesdiensten ein 


Heiligabend, 24. Dezember
 

um 14 Uhr zum Familiengottesdienst mit Krippenspiel, mit Pastor Rolf-Dieter Seemann und der Hamburger Kinder- und Jugendkantorei und der Kindertagesstätte St. Petri, Leitung: Sabine Paap – KMD Thomas Dahl (Orgel)

um 16 Uhr zur Christvesper mit Quempassingen, mit Hauptpastor Christoph Störmer, dem Hamburger Bachchor St. Petri und dem Arion-Chor des Johanneums, Leitung: Hartwig Willenbrock und Orchester – Gesamtleitung: KMD Thomas Dahl

um 23 Uhr zur Christmesse in liturgisch festlicher Form mit Abendmahl, mit Hauptpastor Christoph Störmer, der Schola St. Petri und KMD Thomas Dahl an der Orgel


18 Uhr: Christvesper mit Trompetenklängen
entfällt zugunsten der 18:30 Uhr-Weihnachtsfeier für Menschen, die Heiligabend in Gemeinschaft feiern möchten


am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember


um 11 Uhr zur Orgelmesse mit Abendmahl, mit Pastor Reinhard Dircks und KMD Thomas Dahl an der Orgel mit Werken von Guillaume-Gabriel Nivers (1632 – 1714)


am 2. Weihnachtstag, 26. Dezember

um 10 Uhr zum Gottesdienst mit Abendmahl, mit Pastor Rolf-Dieter Seemann, der Musikgruppe FelsenFest und Kantorin Ji-Hyun Park an der Orgel

 

nach oben

20.12.14
"Welch ein Singen, Musizieren ..."

Auf seiner neuesten CD "Welche ein Singen, Musizieren ..." präsentiert die Hamburger Kinder- und Jugendkantorei St. Petri / St. Katharinen die Klassiker der alten Volkslieder. Angestimmt werden so bekannte Melodien wie "Der Mond ist aufgegangen", "Bunt sind schon die Wälder" und "Im Märzen der Bauer". Begleitet wird der Chor von den Musikern des Jourist-Quartetts mit Violine, Gitarre, Geige und Knopfakkordeon. Auch eine Bearbeitung von Vivaldis "Vier Jahreszeiten" ist zu hören.
Zur fröhlichen Musik kommen 16 Geschichten aus aller Welt hinzu. Bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Hannelore Hoger, Nina Petri, un dStefen Kurt tragen die Texte vor. Eine unterhaltsame, heitere und musikalisch bunte Reise, die einem guten Zweck dient. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an Brot für die Welt.

Die CD kostet12,99 Euro und ist u.a. in der Hauptkirche St. Petri oder im Buchladen erhältlich.

 

nach oben

07.01.15
Gesprächsführungskurse im Beratungs- und Seelsorgezentrum

Am 7. Januar 2015 beginnen wieder die Kurse „Hilfreich miteinander sprechen“ im Beratungs- und Seelsorgezentrum (BSZ). Die Kurse führen in das „Personzentrierte Gespräch“nach Carl Rogers ein. Sie werden in mehreren
Gruppen durchgeführt und finden teils an acht bis zehn aufeinanderfolgenden
Wochenterminen oder kompakt an einem Wochenende statt.

Die Anmeldung im BSZ ist unter Telefon 040 / 32 50 38 78 möglich. Das Angebot wird über Spenden finanziert: Richtwert 120 Euro. Zur Einführung lädt Pastor Reinhard Dircks am Mittwoch, 7. Januar 2015 um 19 Uhr ins St. Petri Haus ein.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterMehr Infos und die Termine in 2015

 

nach oben