Jetzt spenden

AKTUELL

16.02.18
Passionsandachten zu den Passionserzählungen nach Matthäus

An den sechs Freitagen vom 16. Februar bis 23. März laden wir um 17.15 Uhr zu unseren Passionsandachten in den Altarraum der Kirche ein. In diesem Jahr lesen wir die Passionserzählungen nach dem Evangelisten Matthäus. Die einzelnen Andachten:
16. Februar: Matthäus 26, 1-16 mit Pastor Reinhard Dircks
23. Februar: Matthäus 26, 17-29 mit Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse
2. März: Matthäus 26, 30-56 mit Pastorin Gunhild Warning
9. März: Matthäus 26, 57-75 mit Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse
16. März: Matthäus 27, 1-26 mit Pastorin Gunhild Warning
23. März: Matthäus 27, 27-50 mit Pastor Reinhard Dircks

nach oben

22.02.18
Zum 48. Geburtstag des BSZ

„Gäste: Köpfe und Räume“ – Unter dieser Überschrift wird Martin Hoffmann anlässlich des 48. Geburtstages des BSZ Zeichnungen und Collagen in der Kirche vorstellen. Köpfe, Gesichter, Eindrücke, die es erlauben Geschichten, Gedanken oder Gefühle zu erkennen oder zu deuten. Diese Ausstellung ist Kunst und kann künstlerisch betrachtet werden. Man kann allerdings auch Lebensgeschichten darin lesen oder womöglich sich selbst entdecken. Lassen Sie sich ansprechen vom Werk dieses eindrucksvollen und reflektierten Künstlers und Graphikers.

Vortrag: P Reinhard Dircks
Interview mit Martin Hoffmann: Matthias Schmidt
Musik: Claus Brantzer

Die Ausstellung wir eröffnet am Mittwoch, 21. Februar,  um 20 Uhr

 

nach oben

23.02.18
ZEIT-Konferenz "Zukunft der Religion"

Ende Februar veranstalten die ZEIT-Stiftung und der ZEIT-Verlag zum ersten Mal eine zweitägige Konferenz zum Thema „Zukunft der Religion“. Prominente Vertreter der Religionen diskutieren mit Politikern, Journalisten und Künstlern über die Frage, welchen Beitrag die Religionen zum Zusammenleben der Kulturen in unserer Gesellschaft leisten können. St. Petri ist Gastgeber für den Eröffnungsvortrag am Freitag, 23. Februar,  um 18 Uhr

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter Öffnet externen Link in neuem Fensterverlag.zeit.de


Highlights des Eröffnungs-Programms

Wieviel Religion verträgt die Demokratie?
Festvortrag von Kulturstaatsministerin Monika Grütters

Inside Islam. Was in Deutschland gepredigt wird
Constantin Schreiber (ARD-Tagesschau) präsentiert einen Film-Auschnitt aus seinem »Moscheereport« und berichtet über seine Recherchen in deutschen Moscheen

»Tritt fest auf, mach‘s Maul auf!«
Predigt-Slam mit Pfarrerin Katrin Oxen, Leiterin des Wittenberger Zentrums für evangelische Predigtkulturund den Slammern Holger Pyka und Johanna Klee
 
Ist es möglich, dass Friede werde?
Kirchenmusikalische Einbettung des Abends
 
Im Anschluß Come-Together in der Kirche

 

nach oben

30.03.18
Bachs Matthäus-Passion am Karfreitag

Die Matthäus-Passion, BWV 244, ist eine oratorische Passion von Johann Sebastian Bach. Der Bericht vom Leiden und Sterben Jesu Christi nach dem Evangelium nach Matthäus bildet das Rückgrat. Ergänzt wird er um eingestreute Passionschoräle und erbauliche Dichtungen von Picander in freien Chören und Arien. Am Karfreitag singen und musizieren der Hamburger Bachchor St. Petri, der Arion-Chor des Johanneums, das Göttinger Barockorchester und Solisten diesen Höhepunkt protestantischer Kirchenmusik. Die Solisten: Christian Rathgeber – Evangelist, Ralf Grobe – Christusworte, Veronika Winter – Sopran, Yvi Jänicke – Alt, Jannes Philipp Mönnighoff – Tenor und Konstantin Heintel – Bass. Die Leitung liegt bei Thomas Dahl.

Karfreitag, 30. März um 18 Uhr
Karten für 37 bis 13 Euro, Vorverkauf u.a. im Kirchenbüro der Hauptkirche St. Petri.

 

nach oben

16.06.18
Gemeindereise nach Polen

Polen, unser großer Nachbar im Osten, ist für viele immer noch ein Geheimtipp. Auf unserer Reise durch den Süd-Osten Polens werden wir den Reichtum an Kultur, Kunst und Geschichte entdecken, die großartige Natur der Hohen Tatra und der Waldkarpaten erleben und einzigartige Begegnungen mit Menschen aus Kirche und Gesellschaft haben. Flug von Hamburg nach Krakau, Fahrt mit modernem Reisebus, Übernachtung in guten Hotels der Mittelklasse, Kosten ca. € 1400.
Reiseleitung: Helga Frieber und P. em. Rolf-Dieter Seemann.

Informationen und Flyer über das Kirchenbüro

 

nach oben