Jetzt spenden

TURMBESTEIGUNG

Rechts neben dem Turmraum, durch den man die Kirche betritt, finden Sie den Petri-Shop in der sogenannten Ansgar-Kapelle. Hier beginnt und endet jede Turmbesteigung. Der Turm in seiner heutigen Form (Entwurf des Turmhelms von Johann Maack) wurde am 7. Mai 1878 eingeweiht, auf den Tag genau 36 Jahre nach der Zerstörung des Vorgängers in den Flammen des großen Hamburger Brands. Der Petri-Turm liegt 9,48 Meter über NN (Normal-Null) und 5,5 Meter über dem Rathausplatz und ist der höchste Aussichtsturm Hamburgs. Aus 123 Meter Höhe bietet sich ein grandioser Blick über die ganze Stadt. Doch der Aufstieg ist mehr als eine sportliche und eine touristische Erfahrung. Der Aufstieg ist eine geistliche Erfahrung.

Der Shop mit Zugang zum Turm ist geöffnet:

  • montags - samstags 11 bis 17 Uhr
  • sonntags 11:30 bis 17 Uhr

 

Der letzte Turmaufstieg ist möglich:

- montags bis samstags 16.30 Uhr

- sonntags 16.30 Uhr

 

Eintrittspreise für den Turmaufstieg:

- Erwachsene 3 Euro

- Kinder 1 Euro

- Gruppen ermäßigt (nach Absprache)

 

Zu kurzfristigen Änderungen der Öffnungszeiten kann es kommen, wenn in der Kirche besondere Veranstaltungen stattfinden. 

 

Die Anzahl der Stufen im Turm sind bis:

- 111 Stufen zum Museum: steinerne Wendeltreppe

- 141 Stufen zum ersten Boden über dem Museum

- 177 Stufen zu den großen Glocken und den Schall-Löchern

- 218 Stufen zur Stundenglocke mit einem Gewicht von 3400 kg

- 254 Stufen zum letzten großen Boden mit den Turmuhren

- 289 Stufen zum Beginn der Kupfereindeckung des Turmes (kein Boden)

- 330 Stufen zum ersten Boden mit Bullaugen-Fenstern

- 370 Stufen zum zweiten Boden mit Bullaugen-Fenstern

- 424 Stufen zum dritten Boden mt Bullaugen-Fenstern

- 544 Stufen zum höchsten Aussichtspunkt in der Turmspitze: Wendeltreppe