SCHLIESSEN

Losung des Tages

Dienstag, 18. Juni 2019

Der HERR sprach zu Jeremia: Siehe, ich lege meine Worte in deinen Mund.

mehr

Suche

Montag, 17. Juni 2019, 19 Uhr: Petri-Forum

Ein Kelch für zwei. Über die Situation der Ökumene

05.06.2019 | Dr. Jörg Bremer (FAZ, Rom, bis 2018) stellt im Petri-Forum sein wegweisendes und mutiges Buch über die für viele konfessionsverbindende Ehepaare dringliche Frage vor, wie eine gemeinsame Teilnahme am Abendmahl möglich werden kann.

Immer noch sind evangelische Gläubige, die mit ihren katholischen Ehepartnern zur katholischen Messe gehen, nicht allgemein zur Kommunion zugelassen. Ein unhaltbarer Zustand, der sich weder begründen noch rechtfertigen lässt, meint der in Berlin lebende Journalist Jörg Bremer. Viele Jahre hat der Journalist in Rom gelebt und als Korrespondent der FAZ über Italien und den Vatikan berichtet. Dabei hat er besonders das Pontifikat von Papst Franziskus aus der Nähe begleiten können und überraschende Aufbrüche in der Ökumene – gerade auch im Jahr 2017 – beobachtet. In seinem gerade erschienenen Sachbuch „Ein Kelch für zwei. Zur ökumenischen Debatte um die Kommunion bei konfessionsverbindenden Paaren“ hat er Experten gebeten, die gegenwärtige Lage der Ökumene zu analysieren und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, darunter Kardinal Kasper, Botschafterin Schavan, Bischof Wiesemann, Landesbischof Dr. Manzke, Professor Dr. Wolfgang Thönissen. Jörg Bremer wird im Petri-Forum sein wegweisendes und mutiges Buch vorstellen.

Am Montag, 17. Juni, um 19 Uhr im Südschiff Hauptkirche St. Petri