SCHLIESSEN

Losung des Tages

Saturday, 28. November 2020

Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

mehr

Suche

Neue Gesprächsreihe

Glaubensfragen

19.10.2020 | Die ev.-luth. Hauptkirche St. Petri und die Katholische Akademie Hamburg veranstalten in diesem Jahr zusammen eine ökumenische Geistliche Reihe mit dem Titel „Glaubensfragen“. Angesichts der tiefen Krise, die die Corona-Pandemie für unsere Gesellschaft, für die Kirchen, für den Glauben bedeutet, wollen wir (selbst)kritisch der Frage nachgehen, ob und inwiefern der Glaube an den christlichen Gott in dieser Zeit Orientierung, Halt und Trost gegeben hat bzw. gibt: Können wir unsere Krisen-Erfahrungen im Licht des Glaubens deuten oder bleibt uns der Glaube Antworten schuldig?

An jedem Abend steht jeweils ein Themenkomplex im Mittelpunkt, zu dem ein theologischer Experte oder eine theologische Expertin einen Impuls gibt, der dann im Gespräch mit den Moderatoren und dem Publikum weiter entfaltet werden soll.

Ort: Katholische Akademie Hamburg

Dienstag, 24. November 2020, 19.00 Uhr
Der fremde Gott: Warum Gott Trost und nicht Leerstelle sein soll?
aus gegebenem Anlass als Zoom-Konferenz: Anmeldung und Versendung eines Links über die Homepage der Katholischen Akademie Hamburg

Der Titelfrage liegt die Beobachtung zu Grunde, dass sich die Frage nach unserem Gottesbild in der gegenwärtigen Krise in neuer Dringlichkeit stellt. Denn mit der radikalen Verunsicherung durch die Pandemie, steht auch die Gewissheit des Glaubens auf dem Spiel. Gott scheint nicht nur nicht mehr der Liebende, Allmächtige zu sein, sondern erscheint uns vielmehr grundlegend fremd und dunkel. Der Zweifel, warum Gott Trost sein soll, warum er überhaupt das Leid zulässt ist vielfach mit der Frage verbunden, warum es Gott überhaupt geben soll.
 
Leider musste der Referent der Veranstaltung, Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke, kurzfristig absagen. Er wird zu einem späteren Zeitpunkt nach Hamburg kommen.
 
Aufgrund der aktuellen Brisanz des Themas haben wir uns entschieden, die Veranstaltung nicht zu verschieben. Statt des Referates von Bischof Dr. Manzke werden Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse und Akademiedirektor Dr. Stephan Loos im gemeinsamen Gespräch biblische, theologiegeschichtliche und spirituelle Facetten des Themas zusammentragen und beleuchten.


Dienstag, 1. Dezember 2020, 19.00 Uhr
Der Skandal des Kreuzes: Warum im Leiden Heil sein soll?
Prof. Dr. Jürgen Werbick, Münster

Die Reihe wird im Januar und Februar 2021 fortgesetzt mit Vorträgen von Professor Dr. Gisbert Grehake (Freiburg) und Professorin Dr. Julia Knop (Erfurt)