SCHLIESSEN

Losung des Tages

Friday, 17. September 2021

Lobet den HERRN, alle seine Werke, an allen Orten seiner Herrschaft! Lobe den HERRN, meine Seele!

mehr

Suche

Petrigruß zum 14. Sonntag nach Trinitatis

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Petrianer!

03.09.2021 | Der Theologe Karl Barth hat einmal, so treffend wie humorvoll, bemerkt: „Gewiss, es gibt kein Ostern ohne Karfreitag, aber ebenso sicher gibt es keinen Karfreitag ohne Ostern! Es wird leicht zu viel Trübsal und dann auch Muffigkeit ins Christentum hineingearbeitet […] Wer die Osterbotschaft gehört hat, der kann nicht mehr mit tragischem Gesicht umherlaufen und die humorlose Existenz eines Menschen führen, der keine Hoffnung hat.“

In diesen unübersichtlichen und schwierigen Zeiten fällt es nicht immer leicht, zuversichtlich zu bleiben und mutig die Möglichkeiten zu gestalten, die sich uns gerade auftun. Da kommt der Bach-Kantatengottesdienst am kommenden Sonntag genau zur richtigen Zeit. Aufgeführt wird die Kantate „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ (BWV 100). Wunderschöne Musik und großartige Theologie, die in Bachs Komposition zusammenklingen, um uns von innen her mit Freude zu erfüllen und uns Zuversicht für unseren Lebensweg zu schenken, die durchaus in freundlichen Gesichtern und Gesten des Miteinanders zum Ausdruck kommen dürfen.

Zugrunde liegt der Kantate der gleichnamige Choral von Samuel Rodigast, dessen sechs Strophen im Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 372 zu finden sind. Während Bach die Anfangs- und Schlußstrophe als Choralsatz vertont hat, fühlte er sich bei den vier Mittelstrophen nicht an die Liedmelodie gebunden, sondern hat sie in Form ausdrucksstarker Arien komponiert, die den Inhalt der Strophen kunstvoll interpretieren.

So ist es eine besondere Freude, dass diese Kantate unter der Leitung von Herrn KMD Dahl nicht nur die Instrumentalisten des Concerto Mons Monachorum, sondern auch ausgezeichnete Solisten aufführen werden, nämlich: Pia Davila – Sopran, Annette Gutjahr – Alt, Michael Connaire – Tenor und Julian Redlin – Bass.

An diesem Sonntag lohnt es sich zudem, etwas früher in unsere Kirche zu kommen. Nicht wegen der Plätze, sondern weil Thomas Dahl um 9.50 Uhr in Bachs Kantate einführen wird.

In der Vorfreude auf einen besonders festlichen Sonntag laden wir Sie sehr herzlich ein zum Bach-Kantatengottesdienst um 10 Uhr, und genauso herzlich zum Abendgottesdienst um 18 Uhr. 

Mit herzlichen Grüßen und besten Wünschen für einen gesegneten Sonntag,
Ihre

Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse        Pastorin Gunhild Warning        Pastor Krischan Heinemann

 

 

zur Newsübersicht