SCHLIESSEN

Losung des Tages

Sonntag, 5. April 2020

Lobet Gott in den Versammlungen.

mehr

Suche

Petri-Blog

Sing Halleluja! Händels "Halleluja" zum Mitsingen in St. Petri

16.12.2019 | Am Sonnabend, dem 21. Dezember, findet um 19 Uhr in der Hauptkirche St. Petri an der Mönckebergstraße eine Aufführung des Advents- und Weihnachtsteils von Händels Messias statt. Davor erklingt Händels große Psalmvertonung Dixit Dominus. Dieses Stück komponierte er im Alter von nur 21 Jahren während seines Italienaufenthalts. Es stellt das früheste erhaltene geistliche Werk Händels für Chor, Solisten und Orchester dar.

Kraft, Würde, Feierlichkeit, Dramatik und nicht nachlassende Energie charakterisieren Händels Vertonung dieses Königspsalms. Die satztechnische Dichte, der Stimmumfang und die Virtuosität, die Händel den Vokal- und Instrumentalstimmen abverlangt, findet in der Chorliteratur allenfalls in Werken wie Bachs Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ oder den großen Chorfugen der h-Moll-Messe eine Entsprechung.

Ausführende sind der Hamburger Bachchor, das Hamburger Barockorchester und Solisten unter der Leitung von Thomas Dahl und Lukas Henke.

Am Ende des Konzertes erklingt natürlich Händels berühmtestes Stück, sein „Halleluja“.

Bei dem üblichen Da capo als Zugabe sind alle Chorsänger im Publikum, die ihre Noten mitgebracht haben, zum Mitsingen eingeladen.

Karten für die Aufführung im Rahmen der Adventsmusiken im Kerzenschein sind erhältlich im Kirchenbüro (Tel. 040 / 32 57 40-0, E-Mail info@sankt-petri.de), bei Konzertkasse Gerdes (Tel. 040 / 44 02 98, www.konzertkassegerdes.de) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

zurück zur News-Übersicht